Einsatzzüge

Ab 2017 gliedert sich die Feuerwehr Ostermundigen in einen Einsatzzug und einen Unterstützungszug.

Im Einsatzzug sind AdF eingeteilt, welche Atemschutzgeräteträger, Maschinisten oder C-118-Fahrer sind. Die AdF in diesem Zug stellen die Einsatzbereitschaft sicher und werden je nach Einsatzmeldung direkt über Pager und Mobiltelefon aufgeboten.
Der Einsatzzug rekrutiert aus dem Unterstützungszug AdF, welche bereit sind eine oder mehrere der oben genannten Funktionen zu übernehmen.

Im Unterstützungszug sind AdF ohne Spezialisierung und Rekruten eingeteilt. Der Unterstützungszug wird bei grösseren Ereignissen aufgeboten, um den Einsatzzug zu verstärken.